Terrasse mit gelben Frühlingsblumen

Bunte Frühlingsblumen:
Schöne Pflanz-Ideen für Balkon und Terrasse

Endlich wird es in Schalen und Töpfen auf Terrasse und Balkon wieder richtig bunt. Mit dabei: unsere Pflanz-Ideen für die beliebtesten Frühlingsblumen.

Zinkeimer mit Primeln und anderen Frühlingsblumen Zinkeimer mit Primeln und anderen Frühlingsblumen

Farbige Frühlingsblumen machen Stimmung

Die Auswahl an vorgezogenen Frühlingsblumen wie Tulpen, Narzissen, Maßliebchen (Bellis), Primeln oder Stiefmütterchen ist im zeitigen Frühjahr riesig. Endlich darf wieder nach Herzenslust gepflanzt und kombiniert werden. Mit den wenig kälteempfindlichen Frühlingsblumen überbrückst Du die Zeit bis Mai, wenn wieder Geranien, Petunien und Co. in die Töpfe und Kästen einziehen.

Und hat der Winter bei Dir Lücken im Beet hinterlassen, dann kannst Du diese auf die Schnelle auch mit Frühlingsblumen füllen. Nach der Blüte lassen sich diese ohnehin im Garten auspflanzen, die Pflanzen kommen im nächsten Jahr wieder, wenn auch meist nicht mehr so üppig wie die von BAUHAUS Partnergärtnereien vorgezogenen Pflanzen im Topf.

Lass die Frühlingsblumen als Team arbeiten und stell Dir beim Einkauf ein Arrangement zusammen, das in Farbe und Pflanzenhöhe harmoniert:

Hohe Pflanzen kommen in den Hintergrund oder in die Mitte. Du kannst Ton in Ton pflanzen, mit starken Komplementärfarben Akzente setzen oder in den Töpfen und Schalen kunterbunte Blüten-Potpourris schaffen. In einem Zinkeimer kommen auch Kissenprimeln, Traubenhyazinthen, Hyazinthen, Bellis und Horn-Veilchen gut zur Geltung.

Tasche mit Tulpen und Narzissen Tasche mit Tulpen und Narzissen

Frühling auf die schnelle Tour

Wenn Du die Pflanzenauswahl getroffen hast, fehlt nur noch das Gefäß. Neben den bestens geeigneten Produkten aus dem Stadtgarten kann man auch mal mit Alternativen experimentieren, z.B. einer ausgedienten Stofftasche.

Diese wird zur Heimat für die in einem großen Topf wachsenden, früh blühenden Tulpen, zarte Trompeten-Narzissen und eine Korsische Nieswurz (Helleborus argutifolius). Zu Füßen des hängenden Gartens blühen weitere Narzissen im Terrassenbeet.

Körbe und Holzkisten solltest Du allerdings von innen mit Folie auskleiden, damit es keine Fäulnis gibt. Außerdem sollte jedes Gefäß ein Wasserabzugsloch haben, wo das nicht möglich ist, dient eine Schicht Blähton als Drainage. So vermeidest Du Staunässe und Wurzelfäule.

Gelbe und weiße Hyazinthen Gelbe und weiße Hyazinthen

Frühlingsblumen pflanzen und pflegen

Bei Frühlingsblumen brauchst Du keine größeren Pflanzabstände einzuhalten: Du kannst sie dicht an dicht pflanzen, denn die Blumen werden nicht mehr viel wachsen. Dazu ziehst du die Pflanzen vorsichtig aus ihrem Topf und lockerst den Wurzelballen mit den Fingern.

Als Substrat dient am besten eine lockere Blumenerde aus dem Stadtgarten. Achte beim Einpflanzen darauf, die Lücken zwischen den Wurzelballen gut mit Erde zu füllen.

Nun musst Du nur noch bei Trockenheit gießen und regelmäßig verwelkte Blüten entfernen. Nur dann kommen immer wieder neue Knospen nach. Eine zusätzliche Nährstoffgabe ist bei vorgedüngter Blumenerde nicht nötig.

Achtung: Drohen tiefe nächtliche Minustemperaturen, solltest Du die Pflanzen mit Gartenvlies abdecken, ansonsten macht ihnen kurzfristige Kälte nichts aus. Meldet sich der Frost doch noch einmal dauerhaft zurück, stellt man die Töpfe und Kästen zum Beispiel an eine windgeschützte Hauswand.

Hornveilchen –
Bunte Dauerblüher

Die fröhlichen Blütengesichter leuchten bis weit in den Sommer hinein. Ab und zu düngen, nach der ersten Blüte zurückschneiden – und dann auf ein Neues!

Schale mit Erde füllen Schale mit Erde füllen

Eine Schale mit Frühlingsblumen bepflanzen: So geht's


Pflanzschale mit Erde füllen

Für diese Schale in Pink und Hellblau brauchst Du hochwertige Pflanzerde, Primeln, Horn-Veilchen, Bellis und Vergissmeinnicht.

Die Farbe der Pflanzschale passt sehr gut zu den Blüten.

Zunächst füllst Du die Schale etwa bis zur Hälfte mit Erde auf.

Blumen in die Schale setzen Blumen in die Schale setzen

Frühlingsblumen positionieren

Als Nächstes stellst Du die Frühlingsblumen zur Probe in den Topf.

Wenn die Positionen passen, kannst Du sie einzeln in die Erde setzen und von der Seite andrücken.

Dann füllst Du die Zwischenräume mit Erde auf. Achte aber darauf einen etw 2–3 cm hohen Gießrand lassen.

Blumen angießen Blumen angießen

Gut wässern

Nach der Pflanzung der Frühlingsblumen solltest Du unbedingt durchdringend gießen, damit die Wurzeln einen guten Bodenkontakt bekommen.

Schale mit bunten Frühlingsblumen Schale mit bunten Frühlingsblumen

Platz für die Schale auswählen

Tipp: Die Frühlingsblumen brauchen nur wenig Erde.

Daher sind flache, aber breite Gefäße für selbst gestaltete Arrangements ideal.

Wichtig ist immer ein Wasserabzugsloch.